Satire

29.04.2016

Gossengeröhre als Satireersatz

Schlechte (weil systemtreue) Witze gegen politisch Oppositionelle sind im BRD-Staatsfernsehen Standard. Selbsternannte „Comedians“ (Komiker), die dem Trugschluß erliegen, sie produzierten „Kunst“, belagern zum Leidwesen gebildeter Deutscher die Bühnen und „TV“-Studios und sondern meist unverständliche Spezialitätenkost ab, die weniger zum Lachen als zum Wegschalten animiert. Oft erinnern solche Darbietungen auch an US-Klamaukserien, wo nach jedem noch [...]

weiter

29.03.2016

Übermotivierter Zeichensetzer

Seit Monaten haben die sich in Migrantenfürsorge verzehrenden Willkommensnarren prognostiziert, daß im Winter am Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) „Flüchtlinge“ erfrieren werden. Als nun 2016 die erste reale Kältephase durch und noch keine Frostleiche mit Migrationshintergrund zu beklagen war, wollte der „Helfer“ von „Moabit hilft“, Dirk Voltz, nicht länger warten und erfand eine [...]

weiter

29.02.2016

Gestankwolken

Mein Einkauf im Drogeriemarkt war eigentlich beendet. Nach der Bezahlung, ich dachte an nichts Böses, überreichte mir die wasserstoffblondierte Kassiererin noch eine „nette Aufmerksamkeit“. Auf dem kleinen Pülleken stand „Distraction“ (französisch: Zerstreuung, Vergnügen), ferner stand da noch „Eau de toilette – Marlene Dietrich“. „Das auch noch“, dachte ich. Nachdem die vor 23 Jahren verblichene Dame, [...]

weiter

29.01.2016

Die Scheinheiligen werden nervös

Bei all den uns umgebenden Widerlichkeiten gibt es immerhin eine Konstante: Die plumpe und stumpfsinnige Einfallslosigkeit der selbsternannten politisch „Anständigen“: Kaum äußert jemand eine unbequeme vom Regierungshandeln nicht gedeckte Wahrheit, drischt das verkrustete, linksinfizierte Gesichtzeigertum auf ihn ein; und zwar mit seit Jahrzehnten gleich bleibendem Pöbelvokabular. Verläßlicher Mitpöbler ist dabei die BRD-Tagespresse, die, wie Don [...]

weiter

28.12.2015

Öko-Heuchlern auf den Zahn gefühlt

Dank der „Forschungsgruppe Wahlen“ gibt es neue Einblicke in die verschachtelte Seele der Grünen-Anhänger. Die Forscher fragten, ob es gut sei, daß es sich heute viele leisten könnten, zu fliegen. Nur eine Minderheit der Grünen-Wähler sagte dazu ja, bei SPD und CDU stimmten dem über 77 Prozent zu. Dann wollten die Frager hinterlistigerweise wissen, wer [...]

weiter

29.11.2015

Unsern täglich Adolf gib uns heute

Deutschland hat anderen Staaten vieles voraus, auch solches, worauf man im Ausland gut und gern verzichtet, z.B. den Artikel Hitler mit Ganzjahressaison. Dies ist ein zeitloses Phänomen für unerschöpfliche Horrorgeschichten, in Not geratene Verlage, von Arbeitslosigkeit bedrohte Soziologen, Psychologen, Politologen und als Endlos-Wiederaufbereitungsmasse Stoff für „Monitor“ oder Guido Knopp. In den Massenmedien sichert die virtuelle [...]

weiter

30.10.2015

Maden, Wanzen und Co. – „Bereicherungen“ ohne Ende

„Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem Kinde.“ So beginnt ein Gedicht von Heinz Erhardt. Inzwischen haben die Kriechtiere dank einer kurzsichtigen BRD-Gesetzgebung wesentlich komfortablere Wohnquartiere zur Verfügung. Die deutliche Verbesserung ihrer Lebensqualität ist die Folge von Umweltgesetzen zur Wärmedämmung von Gebäuden. Sie nisten jetzt im feucht-heimeligen Milieu der Dämmstoffe zwischen Hauswand und [...]

weiter

29.09.2015

Asylanten und Hormone

Wer in der BRD als Prominenter bei bestimmten Themenkomplexen nicht unverzüglich wahlweise Entzücken und Empathie oder / bzw. Abscheu und Betroffenheit vorspielen kann, ist akut gefährdet, über Nacht „unten durch“ zu sein. Das Beispiel, wie der altbackene aber geachtete Sozi Thilo Sarrazin in kurzer Zeit zum politisch verfolgtem „Haßprediger“ wurde, kennt jeder. Zweifelt, wie jüngst [...]

weiter

31.08.2015

Betreutes Denken

Mit dem Begriff „Lügenpresse“ bezeichneten deutsche Stellen im ersten Weltkrieg jene britischen Gazetten, die das Märchen verbreiteten, deutsche Soldaten hätten belgischen Kindern die Hände abgehackt. Nach Ende des Krieges gaben die Briten zu, daß dies eine Propagandalüge war. Heute werden in großen Teilen der Presse über Deutsche, die in Multikulti keine „Bereicherung“, im Islam sehr [...]

weiter

29.07.2015

Neues Produkt der BRD-Haßprediger: Der „Latenz-Nazi“

„Kein Volk der Welt würde es ertragen, wenn jedes Jahr eine halbe Million Ausländer dazukommt.“ Ein Politiker, der dies heute verbreitete, wäre politisch erledigt. Helmut Schmidt konnte das 1992 noch sagen, ohne daß seine Sozis ihn als Faschisten und Ausländerfeind angekeift hätten. Inzwischen sind wir einige Schritte weiter. Schmidts Nach-Nachfolger, der jetzige Gazprom-Lobbyist Gerhard Schröder, [...]

weiter

« Vorherige Beiträge  

Für sie im Stadtrat

Seit der Kommunalwahl 2009 vertreten Nationaldemokraten im Weimarer Stadtrat und im Ortsteilrat von Weimar-West Ihre Interessen. Informieren Sie sich hier über die kommunalpolitische Arbeit der NPD.

Weimarer Landbote

Vielleicht kennen Sie unsere neue Regionalzeitung für Weimar und das Weimarer Land, den „Weimarer Landbote“, schon. Hier können Sie ihn herunterladen oder in gedruckter Form kostenlos bestellen.

Umwelt & Aktiv

Informieren und mitdiskutieren

Inszenierter Terror

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie fortan aktuelle Meldungen der NPD Thüringen bequem per eMail erhalten möchten.

email:

Anmelden   Abmelden

  • NPD Weimar / Weimarer Land
  • Postfach 22 26
  • 99403 Weimar
 

Kontaktformular

Sie wünschen

Ich möchte die NPD Weimar mit einer Spende unterstützen.

Ich spende:

Ihre Nachricht

Ich bin damit einverstanden, daß meine Daten elektronisch übermittelt und verarbeitet werden, und daß die Nationaldemokratische Partei Deutschlands mir weiteres Informationsmaterial zuschickt.

Anrede
Vorname*
Name*
Straße*, Nummer*
PLZ*
Ort*
EPost*
Alter