Satire

31.10.2014

Mündelbürger

Die Botschaft des Wahlvolkes in Sachsen, Brandenburg und Thüringen an die Politik lautet unmißverständlich: „Bitte fahrt mit uns Schlitten, und haltet uns unangenehme Wahrheiten und die, die sie verbreiten, vom Halse! Unsere Zukunft ist uns Wurst.“ Daher empfiehlt es sich vielleicht, politisches Aufklärungsmaterial grundsätzlich am Anfang mit folgendem Warnhinweis zu versehen: „Der nachfolgende Text enthält [...]

weiter

30.09.2014

Schuldpsychose

Von Heinrich Lübke über Heinemann („Es ist nicht für jedes Volk gut, Weltmeister zu werden“) bis hin zum Islam-Apologeten Wulff, mußten einigeZumutungen von Bundespräsidenten ertragen werden. Der jetzige aber, der sich in der Rolle eines schuldaufbereitenden Staatsanwalts gefällt, schlägt alle Vorgänger um Längen. Mit einer unfaßbar eindimensionalen Sicht bat er im Elsaß als Deutscher um [...]

weiter

30.08.2014

Taschendiebe bitte nur in blond

Der erfolgreich umerzogene Deutsche, der seinen gesunden Menschenverstand weitgehend abgeschaltet hat, weiß jetzt: Taschen- und Trickdiebe in öffentlichen Verkehrsmitteln sind blond und durchweg Nord- bzw. Mitteleuropäer. Schließlich mußte die Berliner Polizei im Dezember 2013 ein Aufklärungsvideo, mit dem in der U-Bahn vor Taschendieben gewarnt wird, zurückziehen. Auf dem Videofilm sind Originalaufnahmen aus einer Überwachungskamera von [...]

weiter

28.07.2014

„Friedensstörung“ näher betrachtet

Kennen Sie den § 166 des BRD-Strafgesetzbuches (Störung des öffentlichen Friedens)? Dieser harmlos wirkende Paragraph eröffnet weiträumige Möglichkeiten für Existenzen, denen die abweichende Meinung anderer zuwider ist. Wenn „Gruppe N“ eine Demo anmeldet, kündigt „Gruppe Z“ einen unübersehbaren Schaden für die Stadt an, woraufhin der Bürgermeister die Exekutive aufruft, die Demo der „Gruppe N“ zu [...]

weiter

29.06.2014

Wäßrige Verluste

Daß in Berlin nicht alles mit rechten Dingen zugeht und manches spurlos verschwindet, ist hinlänglich bekannt. Bislang jedoch versickerten hier vor allem Geldmengen folgenlos bzw. wurden in unbekannte Kanäle umgeleitet. Doch die Berliner Kanalisation hält offenbar noch weitere Überraschungen bereit, denn was sich in Berlin-Zehlendorf tut, ist mit rationalen Begründungen nicht mehr zu fassen. Inzwischen [...]

weiter

31.05.2014

Bundesschamanlage erneut entweiht

Dank israelischer Medien erfuhr die wenig entsetzte deutsche Öffentlichkeit von einer neuerlichen „Schändung“ des Holo-Mahnmals, auch Bundesschamanlage genannt, in Berlin-Mitte. So wurden in der Silvesternacht die Stelen des Gedenkfeldes als Abschußrampe für Raketen mißbraucht, Böller wurden in die Anlage geworfen; und als ob das noch nicht schrecklich genug wäre, nein, es wurden auch Personen gefilmt, [...]

weiter

27.04.2014

„Andersbegabte“

Der sprachschöpferische Einfaltsreichtum ist in der BRD grenzenlos, wenn es darum geht, Dinge oder Zustände schön zu reden. So werden geistig Zurückgebliebene, die unter Betreuung leben, jetzt mit dem Etikett „Andersbegabte“ veredelt. Sollte Politik auch eine Begabung sein, haben wir in Berlin jede Menge absolut Andersbegabte in hohen Funktionen sitzen; mit nicht zu übersehenden Folgen. [...]

weiter

29.03.2014

Periodische „Sensationen“

Das 3. Reich ist nun seit knapp 70 Jahren Geschichte. Doch in unregelmäßigen Abständen tauchen aus dem Nichts völlig neue aber grundsätzlich furchtbare Erkenntnisse auf, die die ohnehin dämonisierte Epoche noch apokalyptischer erscheinen lassen. Da überraschte uns im Februar die Meldung, daß die NS-Machthaber angeblich planten, mit Malaria infizierte Stechmücken als biologische Waffe einzusetzen. Das [...]

weiter

27.02.2014

Katastrophen und Minifaschisten

Daß 2014 wenig oder gar nichts besser würde als 2013, war und ist allgemeine Erwartung im Lande. An Katastrophenmeldungen wird in diesem Jahr ohnehin kein Mangel sein, denn seit Jahresbeginn 2014 bricht das totale „Erinnerungs“-Inferno über uns herein. Die runden Jahrestage (100 Jahre I. Weltkrieg, 75 Jahre II. Weltkrieg, 70 Jahre Stauffenberg-Putsch etc.) sind wie [...]

weiter

28.01.2014

GROKOlores

Nun ist sie doch über uns gekommen, die „Große Koalition“, kurz „Groko“. Die Laufzeit der Altschäubles, Altleyens und Altmaiers wurde um vier Jahre verlängert. Daß die CDU-Allzweckwaffe von der Leyen nun die BRD-Truppen anführt, ruft zwei Grundweisheiten in Erinnerung: 1) Bundesminister sind entweder zu nichts oder zu allem fähig, 2) Ein guter Soldat soll mehr [...]

weiter

« Vorherige Beiträge  

Für sie im Stadtrat

Seit der Kommunalwahl 2009 vertreten Nationaldemokraten im Weimarer Stadtrat und im Ortsteilrat von Weimar-West Ihre Interessen. Informieren Sie sich hier über die kommunalpolitische Arbeit der NPD.

Weimarer Landbote

Vielleicht kennen Sie unsere neue Regionalzeitung für Weimar und das Weimarer Land, den „Weimarer Landbote“, schon. Hier können Sie ihn herunterladen oder in gedruckter Form kostenlos bestellen.

Umwelt & Aktiv

Informieren und mitdiskutieren

Inszenierter Terror

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie fortan aktuelle Meldungen der NPD Thüringen bequem per eMail erhalten möchten.

email:

Anmelden   Abmelden

  • NPD Weimar / Weimarer Land
  • Postfach 22 26
  • 99403 Weimar
 

Kontaktformular

Sie wünschen

Ich möchte die NPD Weimar mit einer Spende unterstützen.

Ich spende:

Ihre Nachricht

Ich bin damit einverstanden, daß meine Daten elektronisch übermittelt und verarbeitet werden, und daß die Nationaldemokratische Partei Deutschlands mir weiteres Informationsmaterial zuschickt.

Anrede
Vorname*
Name*
Straße*, Nummer*
PLZ*
Ort*
EPost*
Alter