30.10.2017

Patient Deutschland

Im Mittelpunkt der bisher geheim gehaltenen sechsten Stufe der Gesundheitsreform stehen nicht Einsparungen, sondern das Hineingleiten in die Globalisierung. Neue Mittel wurden entwickelt, um die Deutschen endgültig globalisierungstauglich zu machen: Bereits im Menschenversuch befindet sich der Stoff Anti-Xenin, eine Schluck-Immunisierung gegen Ausländerabneigung.
Der Patient wird danach jede instinktive Zurückhaltung gegenüber exotisch aussehenden bzw. sprechenden Menschen verlieren und in ihnen seine natürlichen Nachbarn sehen. Das Wegwerfen von Abfall auf öffentlichen Wegen, kleinere Gemetzel zur Bewahrung der Familienehre, Frauenmißachtung, – dies alles verkraften Anti-Xenin-Behandelte deutlich problemloser.
Für resistente Deutsche, die überdies nicht mehr in Deutschen-Ghettos, sondern in bereits multikulturell veredelter Umgebung leben, gibt es eine revolutionäre Therapie: Die Einpflanzung eines Impulsgebers mit meinungsaufhellender Wirkung. Kleinste Strommengen lassen Widerwillen gegen quäkende Orientmusik, die Verwahrlosung des Wohnumfeldes oder den Geruch von angebranntem Hammelfleisch erst gar nicht aufkommen.
Die unglaublichste Neuentwicklung ist jedoch das jetzt vorgestellte Meaculpin, das ganz natürliche Schuldgefühl aus der Sprühdose. Deutsche mit festsitzender Widerstandssymptomatik gegen die BRD-Staatsidee, defizitärer Schuldakzeptanz oder vererbtem Mangel an Unterwerfungsenzymen entwickeln nach zweimaliger Anwendung von Meaculpin eigendynamische Schuldkomplexe und eindrucksvolle Kontrollverluste in Finanzangelegenheiten. Die Anwendungsgebiete sind weit gefächert: Aufkeimende Allergien gegen juristisch festgelegte Geschichtsdogmen, Widerstandsnester in Schulen, Universitäten oder anderswo. Die Anwendung von Meaculpin bei Nicht-Deutschen ist strikt verboten, weshalb es auch nur unter Aufsicht von auserwähltem Personal zur Anwendung kommen darf.

Thomas Salomon

Für sie im Stadtrat

Seit der Kommunalwahl 2009 vertreten Nationaldemokraten im Weimarer Stadtrat und im Ortsteilrat von Weimar-West Ihre Interessen. Informieren Sie sich hier über die kommunalpolitische Arbeit der NPD.

Weimarer Landbote

Vielleicht kennen Sie unsere neue Regionalzeitung für Weimar und das Weimarer Land, den „Weimarer Landbote“, schon. Hier können Sie ihn herunterladen oder in gedruckter Form kostenlos bestellen.

Umwelt & Aktiv

Informieren und mitdiskutieren

Inszenierter Terror

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie fortan aktuelle Meldungen der NPD Thüringen bequem per eMail erhalten möchten.

email:

Anmelden   Abmelden

  • NPD Weimar / Weimarer Land
  • Postfach 22 26
  • 99403 Weimar
 

Kontaktformular

Sie wünschen

Ich möchte die NPD Weimar mit einer Spende unterstützen.

Ich spende:

Ihre Nachricht

Ich bin damit einverstanden, daß meine Daten elektronisch übermittelt und verarbeitet werden, und daß die Nationaldemokratische Partei Deutschlands mir weiteres Informationsmaterial zuschickt.

Anrede
Vorname*
Name*
Straße*, Nummer*
PLZ*
Ort*
EPost*
Alter